Rebranding: Pardot wird zu Marketing Cloud Account Engagement

Themen: Insider, Pardot, Pardot User Group, Marketing Automation, Digitalisierung, Salesforce

Das sind die neuen Salesforce Marketing Cloud Produktnamen

Bist du schon bereit für die neue Salesforce Produktstrategie, bereit das neue Salesforce Cloud Marketing zu akzeptieren? Lass uns das anstehende Rebranding und die Verwirrung rund um die neue Namensgebung gemeinsam einordnen: Warum wird Pardot umbenannt? Und was ist die Salesforce Marketing Cloud eigentlich? (ago)

Umbenennung Salesforce Pardot wird zu Marketing Cloud Account Engagement MCAE

Pardot wird künftig Marketing Cloud Account Engagement heißen

Wie Salesforce auf seiner CRM & Marketing Cloud World Tour in Sydney ankündigte, ändern sich einige der bisherigen Produktnamen. Warum? Weil Marketing und Vertrieb eine gemeinsame Infrastruktur brauchen, keinen Haufen Einzellösungen - so heißt es. So wird unter anderem Pardot in Marketing Cloud Account Engagement umbenannt. Zusammen mit dieser Umbenennung ändern sich auch die Namen von etwa einem halben Dutzend weiterer Salesforce-Produkte.

Wozu das Ganze?

Salesforce hat im Laufe der Zeit eine große Anzahl Akquisitionen im Martech-Bereich getätigt. Das aktuelle Rebranding ist Teil einer Initiative, die aus dem unternehmensweiten Innovationsziel „Salesforce Easy“ hervorgeht.  Die neue Namenskonvention für die Marketing Cloud-Produktfamilie betont, dass es sich um die Bausteine einer einzigen Plattform handelt. Zudem soll das neue Benennungssystem es auch vereinfachen, zukünftige Erweiterungen stringent zu benennen.

Das beinhaltet die Marketing Cloud:

  • Marketing Cloud Kundendatenplattform, ehemals bekannt als Salesforce CDP - jetzt Customer Data Platform – zum Erstellen einer sogenannten Single Source of Truth (SSOT).
  • Marketing Cloud Engagement (vormals E-Mail Studio, auch bekannt als ExactTarget) beinhaltet E-Mail-, Mobil-, Werbe- & Customer Journey-Produkte und dient dazu, sich mit Kunden - zu deren eigenen Bedingungen - mittels einheitlicher Daten & KI zu verbinden.
  • Marketing Cloud Account Engagement, das frühere Pardot, hilft Unternehmen Marketing- & Vertriebsaktivitäten auf die Lead-Generierung, Nurturing und das Lead Management auszurichten.
  • Marketing Cloud Personalization / Personalisierung (früher Interaction Studio), hilft auf jeden Kunden und Interessenten zugeschnittene Echtzeitempfehlungen, Angeboten und relevante Erlebnisse zu liefern.
  • Marketing Cloud Intelligence , auch unter Datorama bekannt, unterstützt bei Analysen und hilft KI-Erkenntnisse zu nutzen, um Ergebnisse, Kundenwert und Wachstum kontinuierlich zu verbessern.

Salesforce Änderung der Produktnamen Infografik Übersicht

Verschiedene Gründe für die Namensänderungen und was dies vor allem für die Pardot-Community bedeuten wird, haben wir hier einmal für euch zusammengefasst.

Salesforce: B2B versus B2C

Pardot wurde schon immer als B2B-Marketing-Automationslösung bezeichnet, während Marketing Cloud vor allem auf B2C-Marketing ausgerichtet schien. Aber die Realität war oftmals eine andere. Man darf Salesforce nun die Absicht unterstellen, dies zusammenzubringen.

„Marketingtechnologie entstand in den frühen 2000er Jahren aus dem Bestreben heraus, den Vertrieb zu automatisieren. Ja, es gibt einen Grund für den Namen Salesforce…“
(frei nach
Robert Rose, Contentmarketinginstitute)

Was für eine Pardot Namensänderung spricht

Einerseits sollen die neuen Namen beschreiben, was einzelne Produkte aus der Kundenperspektive tatsächlich tun. Und andererseits, wonach Kunden suchen. Denn wer schon weiß, was sich hinter Pardot verbirgt, der ist bereits darüber informiert, welche Probleme es löst. Wer schon einmal von Datorama gehört hat, kann in der Regel die Aufgaben, die sich damit bewältigen lassen, zuordnen. Dagegen fragt sich wohl niemand, ob er Datorama benötigt . Eher „ich brauche verwertbare Geschäftsinformationen… Business Intelligence…“

Generische Namen lassen Produkt und Marke hinter sich

Wie und wonach suchen wir zukünftig in Sachen Pardot-Hilfe? Erkennt Google zweifelsfrei die Intention hinter generischen Keywords und Suchphrasen? Werden die von Suchmaschinen angezeigten Treffer zu Longtailkeywords von individueller Relevanz sein? Haben wir ein wenig Vertrauen in Alphabets Algorithmen, Künstliche Intelligenz und die Multiple-User-Intent-Suche. Ziel der Umbenennung ist es also, die Sprache des Kunden zu verwenden und gleichzeitig zu transportieren, welches Produkt die beste Lösung für eine bestimmte Herausforderung ist.

Was gegen dieses Pardot-Rebranding spricht

Vor allem gegen die Bezeichnung Account Engagement spricht, dass dieses nicht den Bedarf oder Anwendungsfall aller Pardot-Anwender trifft. Impliziert wird hier eine strategische B2B-Marketing Form, bei der Vertriebler Zielkunden identifizieren - relevante Unternehmenskunden als Target Accounts betrachten - und sich um diese kümmern. Die Marketing-Abteilung ergänzt diese Bemühungen durch eine Account Based Marketing-Strategie.

Viele Nutzer verwenden Pardot dagegen anders. Beispielsweise im gemeinnützigen Bereich um mit Spendern zu kommunizieren. Oder sie nutzen Pardot zur Talentakquise in der Personalbeschaffung. Oder für die interne Kommunikation. Passt der neue Name, beschreibt er Leistungsfähigkeit und Kernkompetenzen zutreffend?

Die Produktarchitektur von Pardot ist anders

Während Marketing Cloud Account Engagement dem Namen nach ein Teil der Marketing Cloud zu sein scheint, ist die Pardot-Architektur (z. B. Datenmodelle) doch technisch gesehen von der Marketing Cloud getrennt. Pardot erfreut sich sogar einer besseren Integration in die Salesforce-Kernplattform (Connected Campaigns, Marketing Asset Sync oder Lightning Email/Landing Page Builders und Pardot Lightning App. Die Marketing Cloud verfügt nicht über dieses Verbindungsniveau.

Auch ist es ist schwierig, die innerhalb der Community etablierte und liebgewonnene Bezeichnung und den Markennamen wieder loszuwerden. Das beginnt beim allgemeinen und situativen Sprachgebrauch und endet beim gemeinsamen Verständnis der Bezeichnung mühsam erworbener Skills eines Pardot-Spezialisten hinsichtlich Zertifizierung, technologischer und fachlicher Expertise.

Akzeptanz innerhalb der Pardot Community

Aus Pardot wird Salesforce Marketing Cloud Account Engagement. Das liest und spricht sich nicht nur ganz schön sperrig, es sprengt auch jede Zeichenzahlbegrenzung: ob Betreffzeile, Metabeschreibung oder Twitter-Post… Aber letztlich müssen alle Nutzer die neuen Produktnamen spätestens dann verwenden, wenn Sie mit dem Salesforce-Support über ein bestimmtes Produkt reden wollen.„Aus Raider wird Twix, sonst…“ bleibt vieles auch beim Alten: Produktmerkmale & -funktionalität, Preisgestaltung, Packaging (wie Produkte gebündelt sind) und SKU-Namen in eurem Salesforce-Vertrag beispielsweise – hier „…ändert sich (erstmal?) nix“.

Erinnert sich noch jemand von euch daran, dass man seitens Salesforce die Pardot User Groups im Jahr 2019 in „B2B-Marketing-Benutzergruppen“  umbenennen wollte? Nein? Nun, sie werden ja auch immer noch PUGs genannt. Und auch wir bei Content moves würden unsere liebgewonnene Pardot User Group – kurz PUG nur schweren Herzens umtaufen wollen.

Wie reagiert die Community auf das Pardot Renaming? Werdet ihr die neue Terminologie übernehmen? Schreibt uns eure Meinung an feedback@content-moves.de - wir freuen uns auf eure Statements zur Pardot-Umbenennung in „Salesforce Marketing Cloud Account Engagement“.

Willst du als Einsteiger die Grundlagen der sicheren Anwendung von Salesforce Pardot (Marketing Cloud Account Engagement) kennenlernen? Oder möchtest du anlässlich der regelmäßig stattfindenden Online-Treffen unserer Pardot User Group (PUG) mal vorbeischauen, um dich mit anderen Nutzern auszutauschen? Alle unsere Events zum Thema Pardot findest du hier.

Es bleib weiterhin spannend - euer André

andre-gotzens-inbound-marketing-manager

 

 

 

 

Hintergrund

 

Was ist Salesforce Pardot?

Salesforce Pardot unterstützt Unternehmen bei der Organisation, Analyse, Automatisierung und Messung der Wirksamkeit ihrer Vertriebs- & Marketingkampagnen. Marketer können Landing Pages, Webformulare und E-Mail-Marketingkampagnen erstellen, Leads generieren und Informationen über sie sammeln. Zudem lässt sich die Marketing-Automatisierungslösung in die CRM-Softwareplattform Salesforce Sales Cloud integrieren.

Was ist die Salesforce Sales Cloud?

Die CRM-Software Salesforce Sales Cloud unterstützt den Vertrieb dabei, Leads zu sammeln und die Interaktionen mit dem Vertriebsteam zu verfolgen.

Was ist ein Martech-Stack?

Gemeint sind IT-Lösungen und -Systeme für Digital Marketing & Sales. Das Tech Stack umfasst alle technisch relevanten Prozesse der Interaktion zwischen Kunden und Unternehmen. Dabei gibt es unzählige Martech-Stack Lösungen.Das bekannte Martech 5000 -Diagramm von Scott Brinker dokumentiert beispielsweise mehr als 8.000 Tools in einem halben Dutzend Kategorien. 

Diesen Artikel weiterempfehlen

Leads UP!

Effektive & effiziente Lead Generierung in B2B Unternehmen - darum geht es im B2B Marketing Blog "Leads UP!" von Content moves. Hol dir in unseren Artikeln über Inbound Marketing, Marketing Automation und Lead Management praktische Tipps, wie du in der digitalen Welt Leads für dein Business generierst!

Für Newsletter anmelden

Neueste Beiträge