8 Tools, die jeder Pardot User kennen sollte

Themen: Pardot, Marketing Automation

Was wäre die Marketingwelt ohne Tools? Obgleich Salesforce Pardot eine umfassende Marketinglösung ist, gibt es doch einige Tricks und Kniffe, die sich mit externen Tools besser bewältigen lassen. In diesem Beitrag stellen wir dir unsere Lieblingstools vor und erklären, was du damit tun kannst.

1. Return Path Sender Score

Sender Score (deutsch: Absenderbewertung) ist ein Online Tool, mit dem du feststellen kannst, welche Email Reputation du und deine Email Adressaten genießen. Du erstellst ein Nutzerkonto und kannst anhand einer IP Adresse oder Domain den Sender Score analysieren. Diese Informationen sind wertvoll für deine Email Hygiene und hilft dir, deine Email Verteiler zu optimieren.

2. HTML Cleaner

Wer hat sich nicht schon einmal über das unsaubere HTML geärgert, das Microsoft Word produziert? Besser ist es, wenn du deinen Word-Text durch den HTML Converter schickst. Füge den Text einfach in das Online Tool HTML Cleaner – Word to HTML Converter – ein und klicke auf Clean HTML. Für ein Ergebnis nach Maß kannst du viele Einstellungen festlegen.

3. HTML Emails in Plain Text konvertieren

MailChimp hat den HTML to Text Email Converter online gestellt, mit dem du das tun kannst, was der Name schon sagt. Du copy-pastest einfach deine in HTML formatierte Email in ein Textfeld, klickst auf Convert und das Tool tut den Rest. Denn für manche Leser ist es nützlich, wenn du zusätzlich zur HTML Version auch eine reine Textversion deiner Emails bereitstellst.

4. Buttons für Eventable Events generieren

Mit Eventable Add to Calendar Button erstellst du für deine Emails, Tweets oder Landing Pages Buttons, die deinen Adressaten erlauben, die Veranstaltung komfortabel in ihren Outlook Kalender zu übernehmen. Das kostenlose Web Tool nimmt die Eckdaten deines Events entgegen und erstellt daraus einen Button, dessen HTML Code du überall einfügen kannst, wo es dir opportun erscheint.

5. Pardot Trails

Ein „Trail“ ist im Englischen nicht nur ein Wanderweg, sondern auch ein Lernpfad. Und so hat Salesforce seine Lernplattform auf den Namen Trailhead getauft. Hier findest du geführte Lernprogramme, um bestimmte Salesforce Skills zu erwerben. Zwei dieser Kurse möchten wir unseren Lesern besonders empfehlen:

Automatisieren von B2B-Marketing mit Pardot

Der sechsstündige Kurs vermittelt Grundlagen und fortgeschrittenes Wissen über Lead Generierung, Lead Scoring und Grading, B2B Marketing Analytics, die Integration von Salesforce und Pardot sowie Datasets und Dashboards. Die letzte Kurseinheit führt Salesforce Engage ein, ein Tool zur besseren Abstimmung von Marketing und Sales Teams.

Increase Engagement and Nurture Leads with Pardot

Dieser Kurs dauert viereinhalb Stunden. Er umfasst Pardot Automatisierungstools, Lead Nurturing, Engagement Studio und Email Marketing. Du lernst unter Anderem, wie du Leads mit der richtigen Content Strategie „anfütterst“ und wie du individuelle, spannende Customer Journeys implementieren kannst.

6. Pardot mit WordPress verbinden

Das WordPress Pardot Plugin integriert Pardot in deine selbst gehostete WordPress Installation. Anschließend wählst du deine Kampagne aus und kannst Besucher tracken sowie mit Formularen und dynamischen Inhalten arbeiten. Das Plugin stellt ein Widget bereit, mit dem du Formulare oder dynamische Inhalte aus Pardot in Ihre WordPress Seiten einfügen kannst.

7. Pardot Assets richtig benennen

Der Pardot Naming Convention Generator generiert anhand deiner Angaben korrekte Benennungen für Pardot Elemente. Ein Glossar von „A“ wie „Automation Rule“ bis „W“ wie „WordPress Form“ hilft dir, den richtigen Ressourcentyp zu bestimmen. Diesen trägst du nebst anderen Parametern in ein kleines Formular ein und erhältst einen Asset Namen, der der Namenskonvention deines Unternehmens entspricht.

8. Buttons für Emails und Webseiten

Hinter der simplen Domain buttons.cm verbirgt sich ein tolles Hilfsmittel, um Email Buttons ohne Programmieraufwand zu erstellen. Du gibst den Buttontext in das Online Tool ein, spezifizierst einige Parameter, wie z. B. Größe, Farbe, Rand und dergleichen und schon generiert das Tool den HTML Code des Buttons, den du nur noch in Ihre Email oder Landing Page einfügen musst.

Das Tool wird von Campaign Monitor bereitgestellt, einem Anbieter von Online Software für Email Marketing.

Haben wir etwas vergessen?

Das wären sie, unsere Empfehlungen, damit du in Pardot noch effizienter arbeiten kannst. Die Liste ließe sich natürlich noch fortsetzen.

Daher bist du nun am Zug, lieber Leser:

Haben wir etwas vergessen zu erwähnen? Was sind deine bevorzugten Tools für Pardot? Bitte schreibe uns eine Email an team@content-moves.de und teile dein Wissen mit der Community!

Neuer Call-to-Action

Diesen Artikel weiterempfehlen

Leads UP!

Effektive & effiziente Lead Generierung in B2B Unternehmen - darum geht es im B2B Marketing Blog "Leads UP!" von Content moves. Hol dir in unseren Artikeln über Inbound Marketing, Marketing Automation und Lead Management praktische Tipps, wie du in der digitalen Welt Leads für dein Business generierst!

Für Newsletter anmelden

Neueste Beiträge